Wir sind eine Gruppe von Menschen, die sich in Messelhausen gefunden und getroffen haben, denn hier finden echte Herzensbegegnungen statt. Martin Buber: „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“.

Das Kloster Messelhausen, Ort der Stille, Ort augustinischer Spiritualität, war uns über lange Zeit Heimat. Hier sind wir zu einer Familie zusammengewachsen. Wir hatten einen Ort, wo wir Mensch sein konnten, so wie wir waren, unverstellt und offen. Hier haben wir Kraft und Energie getankt.

 

Diese Verbundenheit untereinander wollen wir mit der Schließung des Augustinerklosters nicht aufgeben, denn diese ist unabhängig von Ort, Zeit und Umständen. Wir wollen vielmehr in geschwisterlicher Liebe weitergeben und weiterleben, was wir erfahren haben. Wir wollen füreinander da sein, Freude und Not miteinander teilen und die Verbindung, die aus SEINEM GEIST erwachsen ist, erhalten, pflegen, nähren und leben.

 

                                            (Text: Grit Lexa)