Apfelblüte


Unerschüttert 

von den Strömen der Zeit,

unverdrossen

in den Wochen der Dürre,

unberührt von allen Sorgen,

blüht verschwenderisch

der alte Apfelbaum

wie jedes Jahr 

zu seiner Zeit.


So viel Hartes geschehen,

so viel Arges gesehen, 

doch er treibt sattes Grün,

schenkt sich verschwenderisch

hier und heute in seinem Blühen

und harrt geduldig der Früchte,

die morgen kommen mögen,

wenn das Leben siegt.


maria Sassin


 





   

 

149725